Ein schneller Marokkaner und unsere starken Frauen beim Winterlauf

Leichtathletik

Die 22. Auflage des Winterlaufes des TSV Wahren hatte diesmal beste Bedingungen für die Läufer parat. Plusgrade und kein Wind lockten beim 1. Stadtranglistenlauf 2018 über 320 Aktive zum Auensee, wobei der Hauptlauf über 10 Kilometer schnelle Leute auf der Strecke sah.

Zuverlässige Frauen: Kathrin Bogen und Andrea Weber am Auensee. - Foto: P. Strauß

Zuverlässige Frauen: Kathrin Bogen und Andrea Weber am Auensee. - Foto: P. Strauß

Die 22. Auflage des Winterlaufes des TSV Wahren hatte diesmal beste Bedingungen für die Läufer parat. Plusgrade und kein Wind lockten  beim 1. Stadtranglistenlauf 2018 über 320 Aktive zum Auensee, wobei der Hauptlauf über 10 Kilometer schnelle Leute auf der Strecke sah.

Mit Abdeslam Lamzalzi (Refugee LT Leipzig), der schon beim Silvesterlauf als Vierter überzeugte, legte ein Mann der M35 ein tolles Tempo vor, lief schon nach 32:57 min. über den Zielstrich und verwies den Vorjahreszweiten Olaf Ueberschär vom SC DHfK deutlich auf Rang zwei. Überraschend schnell zeigte sich der in der M50 laufende Stefan Gorzny von unserer Abteilung, der in 34:13 min. Vorjahressieger Hendrik Löschner auf Platz vier drängte.  „Ich hatte jetzt mehr Zeit und konnte gut trainieren“, freute sich Stefan.

Erfahrung war auch bei den Frauen gefragt, denn nach längerer Verletzungspause wiederholte unsere Kathrin Bogen  nach 39:07 min. ihren Sieg von 2017. Ihre Vereinskameradin Wiebke Farken, die im Oktober unseren 20. BMW – DHfK – Stadtlauf gewann, wurde in 40:36 min. Zweite im großen Frauenfeld.  Doch unsere Frauen bestimmten im Läuferfeld bei vielen Altersklassen das Niveau: Andrea Weber war schon nach 47:51 min. die Beste der W60, Annette Hempel  war Schnellste der W50 und Andrea Liemert stand bei der Siegerehrung der W55 auf dem höchsten Treppchen. Doch auch bei den Männern gab es Altersklassensiege: Daniel Tauber (M20), Jens Badstübner (M55) und Rainhard Katzer (M70). Dazu kommen noch zahlreiche vordere Platzierungen bei vielen Altersklassen, wie das bei www.baer-service.de zusehen ist (ps).