Sandra Boitz bringt Bronzemedaille aus Pliezhausen mit

Leichtathletik

Im baden-württembergischen Pliezhausen fanden am Samstag die Deutschen Meisterschaften über 10.000m statt. Unsere Sandra Boitz nahm die lange Fahrt auf sich, um für unseren Verein bei diesem Wettkampf an den Start zu gehen. Mehr als 1.000 Kilometer Fahrt für einen 10.000 Meter-Lauf, und das alles an einem Tag, denn am Freitag hatte Sandra noch gearbeitet.

Die Seniorenwettkämpfe hatte der Veranstalter in die Mittags- und Nachmittagszeit gelegt. Die Frauen hatten ab 13.30 Uhr mit großer Hitze, Wind auf der Gegengerade und schließlich Überrundungen zu kämpfen, denn im Lauf der Seniorinnen starteten Läuferinnen der Altersklassen W40 bis W75. Für Sandra wurde es ein regelrechter Kampf. Gegen die ersten beiden Frauen, mit denen sie anfangs versucht hatte mitzugehen, hatte sie später keine Chance. Es war einfach zu warm. Aber eine Medaille hat Sandra als einzige Starterin aus den ostdeutschen Bundesländern nach Sachsen mitgebracht - Bronze in der W40 mit einer Zeit von 38:59,33 min. Herzlichen Glückwunsch, liebe Sandra! (sb/sf)