Schnelle Sieger vom SC DHfK im Abtnaundorfer Park

Leichtathletik

Die dritte Auflage des Abtnaundorfer Parklaufes, gleichzeitig 7.Wertungslauf der Stadtrangliste 2019, sorgte beim SV Lok NO Leipzig mit 188 Aktiven bei warmen Sommerwetter für schnelle Siegerzeiten. Der 10-km-Lauf sah dominierende Athleten von unserem SC DHfK. Bei den Frauen sorgte Anna Kristin Fischer mit 40:55 min. für eine Streckenbestzeit der Frauen und verwies die Judosportlerin Paula Gredig von unserem Verein auf Platz zwei. Bei den Männern hatte schon bei Halbzeit unser Sven Richter einen großen Vorsprung, den der DHfK-Läufer bei der zweiten Runde noch vergrößerte und nach 34:12 min. seinen Sieg feierte. „Das war heute ein erfolgreicher Test nach harten Trainingsrunden, bei den Temperaturen war es angenehm zu laufen, denn die Bäume im Park spendeten viel Schatten“, freute sich Sven. Auf Rang sieben lief nach 37:42 min. Andre Sperber durch das Ziel, eine Sekunde später Michael Voß und nach 38:32 min. kam Patrick Leuschner. Jens Badstübner als Sieger der M55 in 41:19 min. und Jens Weniger als Bester der M50 (40:31 min.) sorgten für weitere gute Ergebnisse für unsere Abteilung. Doch auch unsere Frauen sorgten für weitere Altersklassensiege: Sylvia Frankenstein wurde in 45:39 min. Siegerin bei der W40, ihre Schwester Claudia Hörhold  gewann nach 49:31 min. die W45 und Helgard Brückner war nach 1:03:09 h die Beste der W65. Für die Senioren ab AK 75 waren 5 Kilometer ausgeschrieben, hier war Hansjörg Kuppardt nach 26:39 min. der Sieger der M80. Natürlich waren auch unsere Jüngsten am Start beim 2-km-Lauf. Oscar Piet war der Schnellste nach 9:18 min. und damit auch Sieger der U10. Rang sechs in dieser AK für Levi in 10:05 min. Für willkommene Abkühlung bei diesen heißen Temperaturen sorgte der Veranstalter mit zwei Rasensprengern auf der Laufbahn! Danke. (ps)