Stundenläufe in Döbeln und Leipzig

Leichtathletik

Stundenläufe gibt es in Leipzig schon seit April 1979, wie beliebt diese Stundenläufe waren, zeigte sich Ende der achtziger Jahre, so waren im April 1989 auf dem Testfeld der DHfK 518 Teilnehmer dabei! Die Stundenläufe gibt es in Leipzig heute noch bei der LG Exa, aber die Teilnehmerzahlen sind jetzt überschaubar. Doch auch in vielen anderen Städten in Deutschland stehen Stundenläufe im Terminkalender, so auch in Döbeln. Bei der 35. Auflage, dem Fackellauf im Rahmen der 15. Mittelsächsischen Lauftour im Stadion am Bürgergarten, waren auch zwei Vertreter unseres SC DHfK dabei, die zwei Stammgäste der Tour, Jens Badstübner und Helgard Brückner. Beide waren am 16. Oktober Altersklassensieger in Döbeln, Jens gewann seine M55 mit 14.750 m und Helgard war mit 10.102 m die Beste der W65.

Bereits sechs Tage vorher, am 10. Oktober, fand auf dem Testfeld der Uni die 238. Auflage der Leipziger Stundenläufe bei der LG Exa statt. Dabei belegten unsere Frauen Paula Gredig (13.607 m) und Tina Laux (13.178 m) die Plätze eins und zwei, eng war die Entscheidung bei den Männer, denn Max Betsch (lauftraining.com) schaffte als Sieger 16.803 m ganz knapp vor unserem Roberto Schumann (16.800 m). Bei der halben Stunde war unser Abteilungsleiter Jörg Matté mit 7.806 Metern der Beste. (ps)